Dorrit Bartel: Schwerin, die Müritz und das Seenland


Dorrit Bartel
Schwerin, die Müritz und das Seenland – Lieblingsplätze zum Entdecken
Gmeiner-Verlag, Juni 2018
192 S.
Taschenbuch: 15,00 €, E-Book: 7,99 €

Eingebettet in die malerische Seenlandschaft Mecklenburgs bietet das Land zwischen den Seen unter anderem geschichtsträchtige und romantische Orte wie die Schlösser in Schwerin und Güstrow. Im Nationalpark Müritz erwarten den Besucher eine Vielzahl heimischer Tier- und Vogelarten, an der verwunschenen Klosterruine Dargun musikalische Aufführungen und am Leuchtturm Plau ein Panoramablick mit See. Mecklenburg ist ein Paradies für Wasserwanderer und Radfahrer, aber auch für Kulturinteressierte und jene, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen.

 

Das Mädchen aus der Apotheke

Dorrit Bartel: Das Mädchen aus der Apotheke

Wer ist dieser Engländer, der 1908 – zu Unrecht, wie er sagt – in einer Nervenheilanstalt in Lissabon sitzt und behauptet, Zeuge eines Verbrechens geworden zu sein? Was hat er gesehen? Was hat er getan? Und welche Rolle spielt Carla, das Mädchen aus der Apotheke, das seiner verstorbenen Schwester Carol ähnelt?

In bester Edgar-Allen-Poe-Manier wird eine tragische Familiengeschichte enthüllt …

Dorrit Bartel

Dorrit Bartel

Aufgewachsen in Schwerin. Nach 12 Jahren Dresden und 6 Jahren Köln sowie einem kurzen Abstecher nach London lebt sie nun in Berlin und wird dort wohl bleiben. Es sei denn, es verschlägt sie noch nach Südfrankreich. Oder Afrika, was ihr bevorzugtes Reiseziel in den kalten Wintermonaten ist.

Sie verdient ihre Brötchen (und Reisen) als Sekretärin und schreibt – bevorzugt in den frühen Morgenstunden – an ihrem ersten zweiten Roman. Manchmal auch an Texten für den 42er Blog.

Ihre Bücher