Dirk-Uwe Becker (Dirk Becker)

Am Niederrhein geboren, als Wassermann. Seit 1978 wohnhaft im Norden Deutschlands, an der Westküste Schleswig-Holsteins (Kreis Dithmarschen). Der Umgang mit Buchstaben und Wörtern sowie mit Tusche und Pinsel haben mich seit frühester Jugend geprägt. Somit bin ich als Schriftsteller wie als Künstler unterwegs.

Seit 1991 Vorsitzender des Kunstvereins Heide e. V.

Seit 2015 Vorsitzender des Fördervereins für Kunst und Kultur Eiderstedt

Literatur ist ein Spiegel des Ichs – die Seele des Autors steckt hinter jedem Buchstaben.
Seit 1975 ist Dirk-Uwe Becker als Künstler und Autor tätig. Im literarischen Bereich schreibt er überwiegend Lyrik, seit dem Jahr 2000 auch Prosa-Texte, u. a. Kurz-Krimi und Haiku. Im künstlerischen Bereich fertigt er Collagen, Tusch-Zeichnungen, künstlerische Fotografien und Objekte an, die auf nationalen und internationalen Ausstellungen (Dänemark, Frankreich, Brasilien) gezeigt wurden. Im österreichischen Kulturmagazin „Reibeisen“ (Europa-Literaturkreis Kapfenberg) finden sich seit 2003 unter den jurierten Texten Lyrik- und Prosastücke von Dirk-Uwe Becker (Seit 2013 ist er Beisitzer im Vorstand des Europa-Literaturkreises Kapfenberg und seit 2012 Juror für Lyrik, seit 2016 Juror auch für Prosa. In der österreichischen Kulturzeitschrift „Reibeisen“ hat er u. a. auch Texte über Künstler und Autoren veröffentlicht – literarisch z. B. über Uwe Herms, Günter Kunert und Feridun Zaimoglu).

Als Mitbegründer des Hamburger Autoren-Netzwerkes „Textfabrique51“ hat Dirk-Uwe Becker mit seiner Partnerin Ellen Balsewitsch-Oldach die „Offene Lesebühne Hamburg-West“ im Bistro Roth, Rothestraße 34 22765 Hamburg mit aufgebaut. Dort finden an jedem dritten Montag im Monat ab 19.30 Uhr freie Lesungen statt. Seit 2016 organisiert er mit seiner Partnerin zusammen die „Offenen Lesebühne Meldorf“ in der Kulturkneipe Bornholdt in Meldorf/Dithmarschen. Dort finden an jedem zweiten Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr freie Lesungen statt. Im gleichen Jahr haben er und seine Partnerin die Literaturgruppe „Wattliteraten“ ins Leben gerufen. Eine dritte Offene Lesebühne ist ab 2018 für Nordfriesland/Eiderstedt in Garding geplant. Mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel besteht eine Partnerschaft (Organisation von Lesungen im Rahmen des Schleswig-Holsteinischen Literatursommers).

Zusammen mit Tom Liehr hat Dirk-Uwe Becker seinerzeit den „Putlitzer Preis®“ mit ins Leben gerufen und einige Jahre organisiert.

Veröffentlichungen:

Veröffentlichungen in Anthologien:

  • Veröffentlichungen in zahlreichen deutschen und ausländischen Anthologien und Literaturzeitschriften.

Eigene Veröffentlichungen:

  • wortsplitter, Lyrik von Dirk-Uwe Becker und Manfred F. Kolb, Grafiken von Dirk-Uwe Becker, elbaol verlag hamburg 2013, ISBN: 978-3-939771-37-1
  • Über Schriften (Gedichte), Lyrik von Dirk Becker mit Grafiken von Larissa Strunowa-Lübke, elbaol verlag Hamburg 2010, ISBN: 978-3-939771-12-8
  • Alsen – eine Brachschöpfung (Gedichte), Lyrik von Dirk Becker und Manfred Kolb, elbaol verlag Hamburg 2009, ISBN: 978-3-939971-10-4
  • Brückentexte (Gedichte und Musik), Lyrik von Dirk Becker und Ellen Balsewitsch-Oldach mit Audio-CD, elbaol verlag hamburg 2009, ISBN: 978-3-939771-06-7
  • wortbruch (Gedichte), Lyrik von DUGUS (Dirk Becker), Roger Saint-Roche (Manfred Kolb) und Tasso J. Martens (Reinhard Mermi), elbaol verlag Hamburg 2006, ISBN: 3-939771-00-7
  • Seelentänze (Gedichte), Lyrik von Dirk Becker mit Fotos von Leander Segebrecht, 1. Ausgabe (2002): AusLese Bücher-Verlag Reinhard Mermi (ISBN: 3-936580-02-2), 2. Ausgabe (2005): Gipfelbuch-Verlag, ISBN: 3-937591-22-2

Dirk Becker im Netz: