Monika Detering: Die Kraft ihres Herzens

Monika Detering
Die Kraft ihres Herzens
edition oberkassel, Juli 2017
ASIN: B073XRJ5D4
E-Book: 7,99 €

Madena ist auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und reist zurück in die Stadt ihrer Kindheit und Jugend in den 50er- und 60er-Jahren. Psychische und physische Gewalt, ein strenger katholischen Gott, Scham und Angst prägen ihre Erinnerungen. Traumatisiert stürzte sie sich in falsche Beziehungen, glücklich war sie in der kurzen Begegnung mit Justus. Sie stellt sich den Herausforderungen ihrer Erinnerungen und baut sich ein neues Leben auf. Was bleibt, ist die Frage nach dem Verzeihen, die Suche nach dem Leben, der Liebe und zu sich selbst.

Yngra Wieland: Das Geheimnis der Flößerin


Yngra Wieland
Das Geheimnis der Flößerin – historischer Roman
Burgenwelt Verlag, November 2017
354 S.
ISBN-13: 978-3943531763
Taschenbuch, 13,90 €

Drei Schicksale – ein gefährliches Geheimnis.

München im Jahre 1471 – Ein Unfall in der rauen Isar führt Fronica, Tochter des Floßmeisters Resch, den Steinmetzgesellen Gabriel und den Flößerlehrling Lambert zueinander. Fortan sind ihre Schicksale miteinander verwoben.
Während Lambert das lebensgefährliche Dasein als Flößer satt hat und mit dem Aufbau eines Handelsbetriebes der bitteren Armut zu entkommen versucht, will Gabriel sich mit einer unvergleichlichen Steinfigur für die gerade im Bau befindliche Kirche zu Unserer Lieben Frau einen Namen machen. Beide Männer haben einen beschwerlichen Weg vor sich, und zu allem Überfluss macht die heimliche Liebe zu Fronica sie auch noch zu Konkurrenten.
Die Flößertochter indes hat ihre eigenen Herausforderungen zu meistern. Sie besitzt die Gabe Träume zu deuten und kann die Zukunft voraussehen. Eine heikle Fähigkeit, die sich keine geringere als Sidonie, Mätresse des Herzogs Albrecht IV von Bayern, zunutze machen will. Dabei kommt die Flößertochter einem lebensgefährlichen Geheimnis auf die Spur, das tiefer reicht als die reißenden Wasser der Isar …
Yngra Wieland – Autorin der Erfolgsbücher „Der Tanz der Schäfflerin“ und „Das Schicksal der Schäfflerin“ verwebt in ihrem neuen Roman geschickt die Schicksale ihrer Protagonisten zu einem spannenden Abenteuer vor einer bildgewaltigen historischen Kulisse.

Christina Talberg: Nur ein Wort – Seulement une parole

Christina Talberg
Nur ein Wort – Seulement une parole
Pro Talk Verlags-GmbH, Oktober 2017
192 S.
ISBN-13: 978-3-9399904-2-0
Taschenbuch, 14,90 €

Wer zu lange in der Vergangenheit lebt, der verfügt über keinen offenen Blick auf die Welt, die vor einem liegt. Annas Blick auf diese Welt ist verschleiert, denn der Tod ihres Vaters hat Wunden hinterlassen, die erst zu Narben verheilen müssen. Pedro jedoch flieht buchstäblich vor seiner Vergangenheit. Als katholischer Pfarrer eines Slums aus Kolumbien wird er wegen seines Einsatzes für soziale Gerechtigkeit politisch verfolgt.

Die Wege beider Figuren kreuzen sich in Paris und lassen an diesem Scheideweg eine Liebe erblühen, die jedoch einigen Hindernissen ausgesetzt ist.

Das Keuschheitsgelübde verbietet Pfarrern wie Pedro, sich zu verlieben. Ist es überhaupt möglich, Menschen bestimmte Gefühle zu verwehren? Das ist eines der vielen Kuriositäten der modernen Gesellschaft, die im Roman aufgegriffen werden.

Lassen Sie sich vor allem von Annas humorvoller und kreativer Art, mit der sie die Welt nach ihren Vorstellungen beschreibt, die Laune erhellen. Lassen Sie sich beeindrucken von ihrem Ehrgeiz, die Welt zu verändern. Und begleiten Sie sie auf eine Reise, die sie immer weiter weg von der Vergangenheit führt, hinein in eine Zukunft, in der sie emanzipiert und mit offenem Blick die Liebe zu einem Mann ausleben kann.

Dorit David – Speck zu Gold

Dorit David
Speck zu Gold : Roman
dg Digital Publishers

Januar 2017, 416 S.
12,99 € (amazon affiliate link)

Der neue Frauenroman über die Kraft der eigenen Wünsche und die Macht des Tanzes.
Jetzt zum Vorbestellerpreis sichern!

Über Speck zu Gold
„Ich tanze jetzt Burlesque!“ frohlockt Ursula.
Alle waren sie plötzlich wach. Die Jungs schauten ruckartig hoch. Jürgen verschluckte sich. Ines kicherte, schlug mit der Handfläche auf den Tisch und Meta schreckte auf: „Hab ich was verpasst?“
„Nee, nichts weiter“, gackerte es hysterisch. „Deine Mutti hat uns nur eben erzählt, dass sie strippen will!“

Ursula Maschke ist Altenpflegerin. Nicht besonders schön und nicht besonders schlank. Ihr Herz aber schlägt für den Burlesquetanz.
Niemand hätte von ihr erwartet, dass sie es ernst meint. Ein Rückzieher in ihr altes Leben aber ist unmöglich. Cara Nova, Nadine und die anderen Frauen aus der Tanzcombo befeuern sie und stellen sich ihr notfalls in den Weg: „Du wirst sie mit deinem Busenshake k.o. tanzen Baby, los, raus auf die Bühne! The Show must go on.“

Erste Leserstimmen
„Sehr humorvoll, aber auch mit Tiefgang“
„Wahnsinn, dass sich Ursula das traut“
„Endlich ein Roman über eine Frau, die zu ihrem Körper steht“