Rico Beutlich

Rico Beutlich

… oder: Qualität spielt keine Rolle?

Veröffentlichen – das ist’s, wonach Autoren streben. Zehntausende Neuerscheinungen sieht der deutsche Buchmarkt alljährlich, aber die Zahl der veröffentlichungswilligen Autoren liegt um ein Vielfaches darüber. Die Nachwuchsautoren wissen oft weder, dass üblicherweise der Verlag allein das unternehmerische Risiko trägt, noch können Sie die Qualität ihres Geschriebenen realistisch einschätzen. Diesem Umstand verdankt eine ganze Branche ihre Existenz – diejenige der „Druckkostenzuschussverlage“ (DKZ), die oft vier- bis fünfstellige Summen nehmen, damit der Hobbyautor seinen Namen auf einem gedruckten Buch lesen kann. Die Selbstdarstellungen der Unternehmen lassen keine Gelegenheit aus, auf die literaturfördernden Ambitionen und den hohen Anspruch zu verweisen.  weiterlesen