Lutz Kreutzer

Lutz Kreutzer ist promovierter Naturwissenschaftler und arbeitete lange als Alpin-Geologe. 1990 ging er nach Österreich und gründete am Forschungsministerium in Wien ein Büro für Öffentlichkeitsarbeit. Seither beschäftigt er sich hauptberuflich mit PR für Technik und Wissenschaft. Als Hochschullehrer lehrte er Marktentwicklung an der FH Salzburg und war Manager für PR & Marketing bei der technologieführenden Softwareschmiede für „Maschinelles Sehen“ in München. Er ist Autor  bzw. Herausgeber von Sachbüchern, Fachpublikationen und war beteiligt an TV- und Radio-Beiträgen. Sein erster Roman „Schröders Verdacht“ schaffte es auf Platz 1 im amazon kindle shop, sein zweiter Roman „Gott würfelt doch“ war auf Platz 1 der Belletristikliste. In seinem Autorenratgeber „Platz 1 bei amazon“ beschreibt er detailliert, wie er das geschafft hat. Mittlerweile sind sechs Romane aus seiner Feder erschienen. Lutz Kreutzer ist außerdem der Veranstalter des jährlich stattfindenden Self-Publishing-Day.

Veröffentlichungen

  • Eiskalter Schlummer | Thriller. 2017
  • Klare Charaktere – wie man Figuren für einen Romane entwickelt | Autorenratgeber. 2016
  • Platz 1 bei amazon – wie man E-Books nach oben bringt  | Autorenratgeber. 2016
  • Thailandeiland | Kriminalroman. 2015
  • Der Grenzgänger – Eddy Zett und der Mörder vom Sternberg | Alpinthriller. 2015
  • Bayerisch Kongo | Kriminalroman. Emons, 2014
  • Gott würfelt doch | Roman. 2014
  • Schröders Verdacht | Thriller. 2013

Lutz Kreutzer im Netz