Lisa Brandstätter/Clemens Wenger: Treibts zua!


Lisa Brandstätter/Clemens Wenger
Treibts zua! – Kriminalroman
emons, Oktober 2018
255 S.
ISBN 978-3-7408-0455-8
Taschenbuch, 10,90 €

Deutsch-österreichische Ermittlungen zwischen Berchtesgadener Land und Salzburg

Ein Toter liegt auf der Grenze zwischen Bayern und Salzburg. Die alleinerziehende Kommissarin Lilly Engel von der bayerischen Kripo und ihr machohafter österreichischer Kollege Sigmund Huber müssen sich bei ihren gemeinsamen Ermittlungen zusammenraufen: Sie stehen im Wettlauf mit einem Serienmörder, der immer neue Opfer sucht. Haben regionale Bräuche etwas mit den Morden zu tun? Die Spur führt die beiden Kommissare in die Welt der alpenländischen Sagen.

Andrea Gunkler: Wahre Heldinnen – Starke Frauen aus Nordhessen

Andrea Gunkler
Wahre Heldinnen – Starke Frauen aus Nordhessen
Wartberg-Verlag, Oktober 2018
64 S.
ISBN-13: 978-3-831332-12-0
Gebundene Ausgabe, 14,00 €

Elisabeth Selbert ist die „Mutter des Grundgesetzes“, Gertrud Elisabeth Mara war Primadonna am Hof Friedrichs II. Carolin Schäfer holte Silber bei der WM im Siebenkampf, Christine Brückner verarbeitete ihre Kriegserlebnisse in vielgelesenen Romanen. Claudia Jütte wurde mit ihrem Betrieb „Landwirtin des Jahres“. Einige sind bekannt, manche sogar berühmt. Wieder andere meistern einfach ihren Alltag auf bewundernswerte Weise – sie alle sind wahre Heldinnen. Dieser Band erzählt ihre inspirierenden Geschichten.

Horst-Dieter Radke: Strandbegegnung

Horst-Dieter Radke
Strandbegegnung
booksnack von dp-Publishers, Juni 2018
ASIN B07DDPDSV2
E-Book, 1,49 €

 

Eine Nordsee-Liebesgeschichte

Sie begegnen sich am Strand und sofort sprühen die Funken. Nach einer gemeinsamen Nacht ist nichts mehr, wie es vorher war. Doch können die beiden ihre Konventionen vergessen?

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Joan Weng: Die Frauen vom Savignyplatz

Joan Weng
Die Frauen vom Savignyplatz – Roman
Aufbau-Verlag, Oktober 2018
312 S.
ISBN-13: 978-3-7466-3425-8
Taschenbuch, 10,00 €
auch als E-Book erhältlich

 

Weil die Liebe uns gehört!

Berlin, 1925: Als Vicky von ihrem Mann verlassen wird, denkt sie gar nicht daran, sich einen neuen Gatten und Ernährer zu suchen. Stattdessen erfüllt sie sich lieber einen Traum und eröffnet gemeinsam mit ihrer besten Freundin eine Buchhandlung. Und zwar nur für Frauen. Der kleine Laden am Savignyplatz sorgt von Anfang an für Aufsehen. Schon bald werden sie zu Ikonen der aufkeimenden Emanzipation, aber auch Ziel konservativer Anfeindungen. Doch dann wirft Vicky plötzlich alle guten Vorsätze über Bord und das ausgerechnet wegen eines Mannes …

„Joan Weng weckt das Berlin der Goldenen Zwanziger mit seinem Glamour zu neuem Leben.“ Stuttgarter Zeitung

Claudia Kociucki

68er Jahrgang, Nordrand Ruhrgebiet.

Von Hause aus Sprachlehrforscherin, Klavierspielerin und Volleyballerin. Seit Mitte 2011 ebenfalls Autorin, Moderatorin und passionierte (Lese-) Bühnenakteurin.

Nach einer Reihe von veröffentlichten Kurzgeschichten 2015 die erste größere Verlagspublikation: „Hamlet rot-weiß“ – eine tragikomische Ruhrgebietsadaption des Shakespeare-Klassikers, entstanden in einem Autorenquintett zu den Bochumer Shakespeare-Wochen. Seither zu fünft mit der szenischen Lesung zum Buch auf Tour.

Mit verschiedensten Programmen seit 2013 regelmäßig auf Lesebühnen in NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sowie auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig unterwegs. 2017 erstmalig als Schauspielerin bei einer Produktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen auf der Bühne.

Stellvertretende Vorsitzende der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen NLGR e. V.

Veröffentlichungen

Hamlet rot-weiß, 2015

Claudia Kociucki im Netz